Böhmeschlucht

        
“ In der Kürze liegt die Würze”

Böhmeschlucht

Unsere erste Reise mit unserem neuen Wohnmobil im April 2016 führte uns zur Böhmeschlucht in Vierde (Bad Fallingbostel). Der Campingplatz wird von der Familie Küddelsmann geführt, ist sehr gepflegt und liegt direkt an der Böhme. Wir kennen diesen tollen Campingplatz bereits aus unserer Wohnwagenzeit und sind immer wieder gerne hier. Es gibt tolle Wander-und Fahrradwege direkt an der Böhme entlang durch Wald und Wiesen. Am Rande eines Gletschers entstand diese im Vergleich kleine aber bezeichnende Endmoränenlandschaft, die heute als Böhmeschlucht oder Fallingbosteler Lieth bekannt ist.

Stellplatz-Fakten:

Koordinaten: 52°52`45” Nord 9°43`18” Ost Vierde 22 29683 Bad Fallingbostel Öffnungszeiten: Ganzjährig Mittagsruhe: 13:00-15:00 Uhr Preise: Pro Nacht für 2 Personen und Hund einschl, Strom, Dusche, WC… 22,90 Euro Anzahl der Plätze: 65 Urlauber Plätze 100 Dauerplätze Beschaffenheit: überwiegend Rasen Strom: ja Wasser: ja Entsorgung: ja, sogar CamperClean-Station Duschen: ja Toiletten: ja Hunde erlaubt: ja Wlan: ja-kostenlos Kiosk: ja Brötchen: ja Bewacht: ja Positiv: tolle landschaftliche Umgebung, viele Wald,Fluss und Natur, optimal auch für Hunde. Sehr nette Campingplatzbetreiber. Negativ: Bewertung:

Nachtrag Böhmeschlucht im September 2016:

Eigentlich wollten wir zum Wohnmobilpark Lünerburger Heide bei Schneverdingen bzw. Heber. Bereits bei der Anreise am Donnerstag Nachmittag sahen wir schon die vielen Reisebusse an den verschiedenen Parkplätzen an der Lüneburger Heide stehen, Menschenmassen ohne Ende und es kam wie es kommen musste - der Stellplatz war auch total voll, kein Platz mehr für uns. Nach kurzer Überlegung entschlossen wie uns weiter zum Campingplatz Böhmeschlucht zu fahren, bei Küddelsmann ist immer ein Platz vorhanden und immer eine Anfahrt wert. Tatsächlich haben wir einen schönen Stellplatz an der Böhme erhalten, Grill rausgeholt und die Brötchen für den nächsten Morgen bestellt. Am nächsten Morgen, kurz nach dem Frühstück, schöne E-Bike Tour direkt an der Böhme entlang nach Bad-Fallingborstel dann weiter zum Hermann-Löns Denkmal und dessen Grabstätte, Heide Landschaft bewundert und zurück über Walsrode- dann Fallingborstel und auf der anderen Seite der Böhme wieder zurück zum Campingplatz Böhmeschlucht bei Familie Küddelsmann. Bei bestem Wetter wurde dann nur noch geschillt. Am nächsten Tag kurz nach dem Frühstück eine schöne Radtour nach Soltau zum Wochenmarkt, loofen, kieken und koofen. -frisch geräucherte Forelle auf dem Markt gekauft und späten zusammen mit Jonny verspeist,lecker.

Abreise Update!

Auf dem Campingplatz befindet sich eine neue CamperClean-Station, WC- Cassette rein, 2 Minuten warten und schon kommt diese wieder entleert und bereits mit der richtigen Menge Sanitärflüssigkeit aufgefüllt wieder raus. Immer wieder beeindruckend.